Mentales Deutsch-Abi-Training: 3. Mentales Einüben – die letzten Tage vor dem Deutsch-Abi

Liebe Schülerinnen und Schüler,

erinnert ihr euch, was die Weltfechterin Anne zum mentalen Training in ihrem Artikel schrieb: „… Man lernt nur durch Wiederholung und Übung. Genauso verhält es sich auch im mentalen Training. Die Strategien, die man mit dem Sportpsychologen bespricht und erarbeitet, müssen zu Beginn so häufig wie möglich im Training unter ‚einfachen Bedingungen‘ geübt werden. Man muss die Strategien quasi abrufen können, ohne darüber lange nachzudenken. Nur so wird man diese im Wettkampf unter Druckbedingungen anwenden können. Also auch hier gilt: Übung macht den Meister!“

Ihr fechtet nicht bei irgendeiner Weltmeisterschaft um Titel, ihr kämpft für euer Abitur, nach Möglichkeit für ein gutes Abitur, ein Kampf für die eigene Zukunft. Ich versuche euch konkret und gezielt auf das Deutsch-Abitur vorzubereiten, aber euren Beitrag müsst ihr schon leisten! Ihr müsst funktionieren, ohne nachzudenken, ohne abzuschweifen, ohne zu grübeln – einfach nur trotz aufkommender Abi-Panik funktionieren! Alles klar!

Mentales Training zuhause Tage vor dem schriftlichen Deutsch-Abitur

In den Tagen vor dem Deutsch-Abitur vor dem Schlafengehen nochmals den Aufbau der vorgewählten Aufsatzform durchgehen, vielleicht sich erneut den Inhalt der Werke vergegenwärtigen, aber alles im Schnelldurchgang.

Nächster Schritt: Sich in den letzten fünf bis sechs Tagen ganz intensiv die Deutsch-Abitur-Prüfung vorstellen, so konkret wie nur möglich. Die Übung beginnt: Die Augen schließen! Der Abi-Raum taucht vor mir auf, ich nehme mir die Zeit, immer tiefer in ihn einzutauchen, Teil von ihm zu werden, mein Herz beginnt immer heftiger zu schlagen, ich atme ruhig und tief weiter:

  • Ich setze mich hin.
  • Ich fülle die Kopfzeile von zehn weißen Reinschrift-Blättern aus und nummeriere sie schon durch.
  • Ich lege mir alles parat: Füller, Ersatzpatronen, Stifte, Marker, Lineal.
  • Ich bin voll konzentriert und durchdenke meine Aufsatzform.
  • Es ist acht Uhr: Ich schlage sofort meine favorisierte Aufgabe auf, z.B. den Werkvergleich.
  • Ich schaue mir die Textstelle an, ordne sie ein, konzentriere mich kurz auf die zweite Aufgabe (verstehe ich sie halbwegs? – mehr muss nicht sein!) und lege los.
  • Ich schreibe die Einleitung.
  • Ich bin gut vorbereitet, ich werde es gut packen. Das Deutsch-Abitur wird ein Erfolg! Ich freue mich!

Weitere Tipps

Der große Teddybär und die anderen Plüschtiere sollten auf dem Tisch noch so viel Platz lassen, dass man problemlos sein Abitur schreiben kann.

Auch Armbanduhr-Muffel sollten sich zu einer Armbanduhr bequemen. Sie können nicht sicher sein, ob sie von ihrem Platz aus gut eine Uhr sehen können.

Es ist total idiotisch, bis vier Uhr morgens vor dem Abitur das aufholen zu wollen, was man zwei Jahre „verpennte“. Die Klickzahlen zu meinen Deutsch-Sendungen sind nach Mitternacht – direkt vor dem Schriftlichen – noch gewaltig hoch. Am Vortag selbst 10.000 und mehr Klicks.

Ausgefallener Tipp, selbst erprobt: Stoffwiederholung im Dauerlauf. Das Gehirn ist durchblutet und die gleichförmige Bewegung schafft in einem Ruhe – die Idealform des Lernens.

Beim Lernen: Handy ausschalten und in einen anderen Raum legen, es darf nicht sichtbar sein!

Nach schriftlichen (!) Tages- und Wochenplänen lernen und jedes Lernen danach genüsslich und deutlich sichtbar abhaken. Pausen und Ausgleich nicht vergessen!

Okay, angekommen: Wie sollen denn bitte schriftliche Tages- und Wochenpläne ausschauen? Ich verfasse euch noch eine Datei mit Blanko-Plänen für das gesamte Abitur mit allen Fächern und schreibe genau auf, wie ihr vorgeht. Ihr ahnt nicht, welche Erleichterung ihr euch und eurem Gehirn verschafft, dazu gibt es psychologische Studien! Diese Datei mache ich für euch, wenn ich hier mit dem mentalen Training fertig bin!

Nehmt euch zum mentalen Training bitte die Zeit, die es braucht, und wiederholt es täglich – ungefähr eine Woche vor dem Schriftlichen!

Euch ganz viel Zuversicht in der totalen Stressphase direkt vor den Abi-Prüfungen!

Klaus Schenck

Links zu Aufsatzarten mit Zeitplänen, Strategien und Klassenarbeiten

Fast zu jeder Aufsatzart gibt es eine Aufsatz-Strategie mit Vorschlägen zu Aufbau, Zeit (Minuten) und Seitenanzahl. Die gesamten Abi-Zeitpläne habe ich gemeinsam mit meinen Schülern erstellt und später in meinem „Abi-Trainer“ veröffentlicht: Königs Abi-Trainer: Klaus Schenck: „Abitur 2018 – Baden-Württemberg Deutsch“. Bange-Verlag Hollfeld 2016 (vergriffen)

Achtung: Meine Tipps beziehen sich auf die damaligen Aufgabenstellungen, die sich möglicherweise geändert haben, also aufpassen! Teilweise liegen den Zeitplänen Klassenarbeiten zugrunde (4-stündig), also müssen die Zeitpläne fürs Abitur entsprechend verlängert werden.

Pflichtlektüre

Pflichtlektüre: hier muss ich passen, da es den Werkvergleich mit Außentext 2018 noch nicht gab. Meine Kollegin Dr. Elisabeth Grünbeck gab mir für meine Homepage einen Überblick zum Aufsatzaufbau mit Tipps und Formulierungshilfen: https://www.klausschenck.de/ks/downloads/g73-2—interpretation-und-werk-im-kontext-xx.pdf Ordner mit Klassenarbeiten zur Aufsatzart: https://www.klausschenck.de/ks/deutsch/aufsatzarten/literarischer-aufsatz/index.html Hier mein Aufbau und Zeitvorschlag zur Pflichtlektüre – damals noch ohne Außentext, vielleicht können Teile übernommen werden:

Texterörterung

Texterörterung (bis 2018): https://www.klausschenck.de/ks/downloads/sk018-d-abi-texteroerterung.pdf Ordner mit Klassenarbeiten und YouTube-Sendungen zur Aufsatzart: https://www.klausschenck.de/ks/deutsch/aufsatzarten/texteroerterung/index.html

Textanalyse

Textanalyse (bis 2018): https://www.klausschenck.de/ks/downloads/sk017-d-abi-textanalyse.pdf Ordner mit Klassenarbeiten und YouTube-Sendungen zur Aufsatzart: https://www.klausschenck.de/ks/deutsch/aufsatzarten/textanalyse/index.html

Textinterpretation

Textinterpretation Prosa (bis 2018): https://www.klausschenck.de/ks/downloads/sk016-d-abi-textinterpretation.pdf Ordner mit Klassenarbeiten und YouTube-Sendungen zur Aufsatzart: https://www.klausschenck.de/ks/deutsch/aufsatzarten/textinterpretation/index.html

Gedichtvergleich

Textinterpretation Lyrik (bis 2018): https://www.klausschenck.de/ks/downloads/sk015-d-abi-lyrik.pdf Ordner mit Klassenarbeiten und YouTube-Sendungen zur Aufsatzart: https://www.klausschenck.de/ks/deutsch/aufsatzarten/gedichtinterpretation/index.html 

Abi-Panik-Panik war gestern – klare Abi-Strategie heute für ein gutes Abi morgen!

Statt lähmende Abi-Panik – Blanko-Planungsblätter für alle Abi-Fächer (Tages- und Wochenplanungen): auf DIN A3 vergrößern, alle Planungen eintragen und sich gut sichtbar ins Zimmer hängen!

Durch mentales Training zum Erfolg – im Leistungssport eine Selbstverständlichkeit! In den folgenden Artikeln eine Übertragung auf das Deutsch-Abitur – durch mentales Training zu einem ruhigen Deutsch-Abi-Start! [In Tabellenform zu allen Aufsatzarten gemeinsam mit Schülern erstellt: Vorschläge zu Aufbau, Seitenanzahl, Minutenangaben + Tipps]

  1. Trainingsidee: https://www.schuelerzeitung-tbb.de/mentales-deutsch-abi-training-1-trainingsidee/
  2. „die Feuerwehr-Methode“ – den „Panik-Brand“ der ersten 15 Minuten löschen: https://www.schuelerzeitung-tbb.de/mentales-deutsch-abi-training-2-die-feuerwehr-methode-den-panik-brand-der-ersten-15-minuten-loeschen/
  3. Mentales Einüben – die letzten Tage vor dem Deutsch-Abitur: https://www.schuelerzeitung-tbb.de/mentales-deutsch-abi-training-3-mentales-einueben-die-letzten-tage-vor-dem-deutsch-abi/
  4. Jetzt gilt’s – Konkrete Lehrertipps: https://www.klausschenck.de/ks/downloads/sk647-mentales-abi-programm-4-tipps.pdf 

Entstresste und effiziente Abi-Vorbereitung dank der acht Tipps von Therapiehund Rocky

  1. Wie Therapiehund Rocky zur Mitarbeit überzeugt wurde – und die Frage seiner Entlohnung: https://www.schuelerzeitung-tbb.de/power-tipps-fuer-abi-gestresste-von-therapiehund-rocky/
  2. Tipps 1 – 3: am Ball bleiben, Pausen machen, Belohnungsziele haben: https://www.schuelerzeitung-tbb.de/power-tipps-1-3-fuer-abi-gestresste-am-ball-bleiben-pausen-machen-belohnungsziele-haben/
  3. Tipps 4 – 6: frische Luft, gesunde Ernährung, entschlossener Kampf: https://www.schuelerzeitung-tbb.de/power-tipps-4-6-fuer-abi-gestresste-frische-luft-gesunde-ernaehrung-entschlossener-kampf/
  4. Tipps 7 – 8: Pausen und Durchhaltewillen: https://www.schuelerzeitung-tbb.de/power-tipps-7-8-fuer-abi-gestresste-pausen-und-durchhaltewillen/
„Psychologie Heute – compact“: „Selbstfürsorge“. 2024, Nr. 75, S. 49

Werke der Pflichtlektüre der letzten Jahre – die aktuellsten stehen ganz oben

Materialien für Lehrer und Schüler

Klaus Schenck, OSR. a.D.
Fächer: Deutsch, Religion, Psychologie
Drei Internet-Kanäle:
Schul-Material: www.KlausSchenck.de
Schüler-Artikel: www.schuelerzeitung-tbb.de
Schul-Sendungen: www.youtube.com/user/financialtaime
Trailer: Auf YouTube ansehen
„Vom Engagement-Lehrer zum Lehrer-Zombie“/Bange-Verlag 2020:
Info-Flyer: Download

Über den Autor

Klaus Schenck unterrichtete die Fächer "Deutsch", "Religion" und "Psychologie". Er hatte 2003/04 die Schülerzeitung "Financial T('a)ime" (FT) zunächst als Printausgabe ins Leben gerufen, dann 2008 die FT-Homepage, zwei Jahre später die FT-Sendungen auf YouTube (www.youtube.com/user/financialtaime) , zusätzlich ist noch seine Deutsch-Homepage (www.KlausSchenck.de) integriert, sodass dieses "Gesamtpaket" bis heute täglich auf rund 1.500 User kommt. Mit der "FT-Abi-Plattform" wurde ab 2014 das Profil für Oberstufen-Material - über die Schülerzeitung hinaus - geschärft, ab August 2016 ist wieder alles in einer Hand, wobei Klaus Schenck weiterhin die Gewichtung auf Schulmaterial beibehält und die Internet-Schülerzeitung (FT-Internet) bewusst auch für andere Interessierte öffnet.

Weitere Artikel zum Thema