Artikel zum Thema: Internationales

Die Abstimmung für das Bärenland Arosa war für mich ein so toller Tag. In meinem Kopf fing alles an zu rattern und zu arbeiten. Ich wusste, dass im Sommer 2018 der erste Bär mit dem Bärenauto nach Arosa kommt. Es war so emotional für mich, als vom Arosa Tourismus Büro ein Anruf kam: unser erster …

Immer wieder besuchen die Bewohnerinnen und Bewohner des Alterszentrums Arosa das Bärenland. Es sind spezielle Eindrücke, welche die Bewohner mit nach Hause nehmen können. Sie, die schon so viele Jahre in Arosa leben und die Veränderungen, welche das Bärenland brachte, sehr gut einschätzen können. Da das Bärenland per Rollstuhl einfach zu erreichen ist, kann jeder …

Es ist interessant zu beobachten, welche Arten von Besuchern das Bärenland hat. Da sind welche, die für einen raschen Besuch hinkommen, einen oder – wenn möglich – zwei, drei Bären fotografieren: Klick – und der Bärenlandbesuch kann abgehakt werden. Wehe, es steht nicht wenigstens Napa für das Shooting bereit. Da gibt es Familien mit Kindern, …

Hallo, ich heiße Nadja Bürgel, bin 20 Jahre alt und war das letzte Jahr in den USA als AuPair. Während meines Auslandaufenthalts sammelte ich nicht nur jede Menge positive Erfahrungen, sondern wurde zugleich vor einige Herausforderungen gestellt, unter anderem kulturelle, welche ich hier kurz darstelle. Im Allgemeinen ähnelt die US-amerikanische Denk- und Verhaltensweise, verglichen mit …

Das Arosa Bärenland ist eines der beliebtesten Attraktionen in Graubünden und zieht Besucher der ganzen Schweiz, sogar aus dem Ausland an. Trotz des vielfältigen Angebots nutzen wir das Arosa Bärenland auch, um immer wieder spezielle Events zu organisieren und durchzuführen. Dabei variieren unsere Ziele und Zielgruppen von Mal zu Mal: den Spendern danken, einen Tag …

Ich arbeite für Arosa Tourismus. Seit das Bärenland in Arosa eröffnet wurde, ist dies im Sommer der Hauptreisegrund unserer Gäste. Dementsprechend oft sind auch die Attraktion und das Projekt das Thema an unserem Gäste-Schalter. Ich arbeite schon lange für Arosa Tourismus und wohne seit vielen Jahren in Arosa. Somit kenne ich die meisten Bewohner und …

Viele haben den Wunsch, Tierpfleger zu werden. Der Weg dahin ist gar nicht so einfach, denn Lehr- und Arbeitsstellen sind rar und heiß begehrt. Aus diesen Gründen müssen manchmal auch Umwege in Kauf genommen werden, wobei auch etwas Glück und viel Hartnäckigkeit nötig sind, um seinem Traum näher zu kommen. Mein Weg ins Arosa Bärenland …

Ich habe meine 3-jährige Lehre als Tierpflegerin in einem Tierheim absolviert. Nach meiner Lehrzeit und diversen Nebenjobs trat ich meine Stelle im Arosa Bärenland an. Da ich beide Seiten kennenlernte, möchte ich anhand dieses Berichts die Unterschiede zwischen der Heimtierpflege und der Wildtierpflege, speziell im Bärenland, aufzeigen. Die täglichen Arbeiten im Bärenland unterscheiden sich anfangs …

Da wir das erste Bärenschutzzentrum der Schweiz sind, müssen sich auch die Besucher erst an das neue Konzept der artgemässen Tierhaltung gewöhnen. Während den ersten beiden Sommersaisons hat mir schon manch emotionale Verabschiedung gezeigt, dass unsere Besucher meist mit einer anderen Einstellung gehen, als sie gekommen sind. Genau diese Wirkung finde ich sehr spannend und …

Wie ihr vielleicht schon wisst, unterscheidet sich das Arosa Bärenland in einem Punkt ganz entscheidend von anderen Zoos und Tierparks: unsere Bären kommen alle aus mehr oder weniger schlimmen Haltungen zu uns. Einige Bespiele sind Zirkus- und Tanzbären und Restaurantbären, die Gäste anziehen sollen und mit Bier «gefüttert» werden können. Dabei kennt die Kreativität mancher …

Werbung
YouTube

Unser Youtube-Kanal

Abi Vorbereitung per Video

Lehrer-Buch