Der rote Faden der Internet-Triade der FT, die Klaus Schenck vor fast zehn Jahren aufbaute, zieht sich durch Internet-Zeitung, FT-Sendungen und Deutsch-Homepage: klare Strukturen, klare Anforderungen, klare Ausrichtung in Blick auf die Zukunft junger Menschen. Das, was Oberstufenschüler in diese Anspruchs-Redaktion eintreten lässt, ist die Verbindung von großer Freiheit bei gleichzeitig eingeforderter Verantwortung, hoher Selbständigkeit bei konsequenten Regeln, kreativer Offenheit in effizienten Organisationsstrukturen, die Ideen zu Taten und Taten zu fassbaren Ergebnissen werden lassen unter der Prämisse, das Optimum anzustreben, nicht mit Halbheiten sich zufrieden zu geben und die eigenen Grenzen ständig zu erweitern.

Von daher versteht sich die „Financial T(’a)ime“ als Redaktion der Engagierten, als Trainingslager für zukünftige Herausforderungen, als Chance in der Gegenwart noch spielerisch die Zukunft vorwegzunehmen. Die Härte des Anspruchs (Verpflichtungserklärung, dreimonatige Probezeit usw.) bedingt die Begeisterung, in einem funktionierenden Team Verlässlichkeit, Ideen- und Tatenreichtum, folglich Spaß, Freude und Stolz zu erleben.          Die gegenseitige Anerkennung, die gegenseitige Wertschätzung macht die gemeinsame Ausrichtung aus!

Fotos: Präsentation vor dem Rotary-Club Tauberbischofsheim

 

(Auszug aus einer Veröffentlichung im April 2012)