kopfzeile

 

Wenn du schon immer hoch hinaus wolltest, dann bist du bei uns genau richtig!

 

Ich bin Nicolas und studiere seit Oktober 2010 den neuen Studiengang Luft- und Raumfahrtinformatik an der Universität Würzburg. Schon immer war für mich klar: Später soll es mal ganz hoch hinausgehen! Seit meiner Kindheit haben mich Sterne fasziniert und die Neugierde nach dem, was „da draußen“ eigentlich so vor sich geht, hat sich bis heute gehalten. Von oben auf die Erde hinab zu schauen, hat für mich etwas ganz besonderes, und sei es nur aus dem Flugzeug!

 nicolas

Somit stellte sich mir nach dem Abitur nur noch die Frage wo ich meinen Höhenflug beginnen sollte. Nachdem ich auch ein Informatik- oder Physikstudium in Betracht zog und erfuhr, dass es in Würzburg seit 2009 den neuen Studiengang Luft- und Raumfahrtinformatik gibt, war schnell klar wo es mich hinziehen würde. Denn diese deutschlandweit einzigartige Kombination von Physik und Informatik gibt es nur bei uns!

 

 

Für die Uni Würzburg ist die Raumfahrt kein Neuland. So sind schon zwei Satelliten, die teils von Studenten der Universität konstruiert und konzipiert wurden, zu Forschungszwecken erfolgreich ins Weltall geschossen worden. Auch die Professoren wissen, wovon sie reden, und haben zum Beispiel schon an Missionen vom DLR (Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt) teilgenommen.

Allgemein kann man sagen, dass der Studiengang Leute von überall her anlockt. Meine Kommilitonen kommen aus ganz Deutschland. Egal ob aus dem Norden oder Süden, Westen oder Osten, aus Rostock oder München, Düsseldorf oder Chemnitz, alle sind vertreten.

 

Was manche von euch vielleicht abschrecken könnte ist die Informatik, doch lasst euch sagen, dass die Informatik nicht nur aus Programmieren besteht und auch ich vor dem Studium noch nicht Programmieren konnte. Ein gesundes Interesse ist aber nie verkehrt :-)

 

Es macht wirklich Spaß in Würzburg zu studieren. Die Stadt ist durch die über 30 000 Studenten sehr jung und lebendig. Die Bedingungen an der Fakultät für Informatik sind vor allem durch den Gebäudeneubau hervorragend und die Betreuung der Studenten im Übungsbetrieb findet in kleinen Gruppen statt, so dass keiner zu kurz kommt. Auch das Verhältnis zu den Dozenten ist sehr locker und das unter den Studenten sowieso!

 

Hoffentlich sehen wir uns demnächst in der Uni, ich würde mich sehr freuen!

Nicolas

 

Nicolas Färber, nicolas [dot] faerber [at] stud-mail [dot] uni-wuerzburg [dot] de

 

Zur Studienberatung der Uni Würzburg

www.studienberatung.uni-wuerzburg.de