„Schlemmen beim großen Brunch für die ganze Familie“

 

Den Traum des besonderen Brunch-Erlebnisses für die ganze Familie verwirklicht der „Edelfinger Hof“ mit seinem „Familienbrunch“. Dem Namen alle Ehre machend ist an diesen Terminen der Gewölbekeller hauptsächlich gefüllt durch Familien mit Kindern und deren Großeltern. Aber auch kleinere Gruppen und Paare sind vertreten. Als Alternative zum normalen Mittagessen wird hier bei einer riesigen Auswahl alles angeboten, was das Herz begehrt, und das zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Eingestiegen wird mit dem reichhaltigen „Langschläferfrühstück“ ab 10 Uhr. Erst einmal einen Überblick über den reichlich gefüllten Buffettisch gewonnen, findet jeder das Richtige zwischen der Auswahl an Müsli, verschiedenen Brot- sowie Käse- und Fleischsorten.

Warm gegessen geht es nach einer individuellen Pause weiter mit dem Hauptgang. Angeleitet von freundlichem Küchenpersonal kämpft man sich durch die kaum an Vielfältigkeit zu übertreffenden Möglichkeiten:Ob Suppe oder Nudeln, Reis, Klöße zu Cordon Bleu, Hähnchen, Riesenpute oder Lachs im Blätterteig, der „Edelfinger Hof“ übertrifft wahrlich alle Erwartungen. Bis 14 Uhr bleibt noch ausreichend Zeit die Dessertauswahl zu genießen und den Nachmittag dabei abzurunden.

Alle Gerichte werden in der Küche unter Leitung des Chefkochs Stefan Kellerman zubereitet. Zusammen mit den sieben bis zehn Mitarbeitern lässt er die Töpfe tanzen, um die große Auswahl bei jedem Brunch-Termin zu ermöglichen.

Da der Familienbrunch eine sehr beliebte Möglichkeit ist, um einmal als Großfamilie zusammenzukommen, Geburtstage zu feiern, einfach mit Freunden oder dem Partner eine schöne Zeit zu verbringen, sollte man sich rechtzeitig Plätze reservieren. Ein äußerst familienfreundliches Angebot schafft der Edelfinger Hof mit den Kinderpreisen, nach denen ein Kind pro Lebensjahr lediglich 1,50€ zahlt. Der Preis pro Erwachsener variiert zwischen den normalen Terminen und den besonders ausgeschriebenen Terminen, wie Muttertag oder Feiertage. Gemeinsam haben alle Termine das umfangreiche Angebot, welches von Brunch zu Brunch variiert, wobei sich der Feiertagsbrunch natürlich immer durch eine noch speziellere Wahl an Speisen vom normalen Brunch abhebt.

 

 

Debora Eger

Debora Eger

Debora Eger besuchte seit 2011 das Wirtschaftsgymnasium Tauberbischofsheim und machte dort 2014 ihr Abitur. Sie trat sofort in die Schülerzeitung "Financial T('a)ime" (FT) ein und übernahm gleich die Verantwortung des Controllings. Schon ein Jahr später wurde sie Chefredakteurin, in diese Zeit fallen außergewöhnliche Erfolge der FT: Erscheinen der Printausgabe, Kooperation mit der Universität Würzburg, Aufenthalt als Deutsch-Botschafter in Holland mit Gegenbesuch und Empfang einer chinesischen Delegation der FT-Partnerschule (Eliteschule) Shenzhen bei Hongkong.
Debora Eger

Neueste Artikel von Debora Eger (alle anzeigen)