Tauberbischofsheim. Freuen dürfen sich 37 Schüler innen und Schüler, die im Berufskolleg II mit den Profilrichtungen „Übungsfirma – Verzahnung mit dualen Ausbildungsberufen“ sowie „Wirtschaft und Datenverarbeitung“ an der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim nach bestandener Prüfung ihr Zeugnis erhielten. Alle Absolventen erwarben mit ihrem Zeugnis die Fachhochschulreife, die sie berechtigt, jedes Studienfach an einer Fachhochschule zu studieren.

img1
img1

Ziel des Berufskollegs II (BK II) ist es darüber hinaus, die Schüler besser auf das Berufsleben vorzubereiten, ohne die allgemeinbildenden Fächer einer Vollzeitschule zu vernachlässigen. Zum einen geschieht das im Berufskolleg II Wirtschaft und Datenverarbeitung, indem wirtschaftliches Wissen sowie Kenntnisse in der Datenverarbeitung vertieft werden und zum anderen durch das duale System der Übungsfirma, in der die Schüler die Rollen von Mitarbeitern und Geschäftsleitung einnehmen und in diesem Bereich anfallende Tätigkeiten alleine oder im Team praktisch durchführen müssen.

Für ihre überdurchschnittlichen schulischen Leistungen erhielten Kerstin Bischof und Miriam Helmstetter (alle BK II Übungsfirma) einen Preis, ein Lob erhielten Katharina Amend, Igor Eslengert und Nils Kunkel (alle BK II Wirtschaft und Datenverarbeitung).

ArtikelschreiberArtikel: WGTBB