Das Arosa Bärenland ist eines der beliebtesten Attraktionen in Graubünden und zieht Besucher der ganzen Schweiz, sogar aus dem Ausland an.

Trotz des vielfältigen Angebots nutzen wir das Arosa Bärenland auch, um immer wieder spezielle Events zu organisieren und durchzuführen. Dabei variieren unsere Ziele und Zielgruppen von Mal zu Mal: den Spendern danken, einen Tag allen Familien widmen, neue Gästegruppen erreichen, ein Thema speziell hervorheben etc.

Ich durfte diesen Sommer die Projektleitung für den ersten Spendertag des Arosa Bärenlands übernehmen. Die Stiftung «Arosa Bären» lebt von ihren Spendern und Spenderinnen. Entsprechend wichtig ist uns ein persönlicher und regelmäßiger Kontakt, um unsere Dankbarkeit zu zeigen und die Beziehung mit ihnen aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund haben wir alle unsere Unterstützer eingeladen, um sie kennenzulernen, ihnen zu zeigen, wofür sie sich einsetzen, und ihnen ein exklusives Erlebnis auf der Bärenplattform zu bieten.

Über 700 Gäste habe ich mit einem persönlichen Brief eingeladen. Es war schwierig einzuschätzen, wie viele Gäste kommen werden, wie das Wetter sein wird und was für den Ablauf alles gebraucht wird. Das machte die Organisation und Planung manchmal nicht ganz einfach, jedoch auch aufregend. Ich bekam große Unterstützung von erfahreneren Mitarbeitern, von denen ich auch während den Vorbereitungen sehr vieles gelernt habe.

Es gab sehr stressige Tage, manchmal wusste ich nicht mehr, wie ich alles schaffen werde. Trotzdem kam ein Tag davor richtig Vorfreude auf. Obwohl immer das Risiko besteht, dass etwas schiefläuft, würde sich hoffentlich unser Aufwand, unser Engagement ausbezahlen. 

Unser Optimismus wurde voll bestätigt: Strahlend blaues Wetter, ein reibungsloser Ablauf und rundum glückliche Gäste machten diesen ersten Spendertag zu einem beglückenden Erfolg. Mir schien, als bildeten alle Unterstützer eine große Familie, die sich auf der Plattform wiederfand, Erfahrungen teilte, diskutierte und fachsimpelte. Die familiäre Atmosphäre wurde dank einem Buffet mit Kaffee und Kuchen und einer Talkrunde noch deutlich verstärkt.

Auch innerhalb des Bärenland Teams war dieser lange und intensive Tag ein voller Erfolg. Jeder unterstützte, wo er konnte, die Stimmung war gelassen und fröhlich, was auch auf die Gäste übersprang. Wir sind als Team aufgetreten und auch so wahrgenommen worden. Mir, und ich denke auch dem restlichen Team, wurde erneut bewusst, wie schön unsere Arbeit ist und wie viel Freude wir mit unserem Engagement auch unseren Gästen schenken, von den Bären ganz zu schweigen!

Name: Sina Rellstab

Foto Copy Right: Stiftung Arosa Bären / VIER PFOTEN

Mail-Adresse: sina [dot] rellstab [at] arosabaerenland [dot] ch

Link zum Lieblings-Bärenfilm: https://youtu.be/0Mm2XibcEDE