Mochte die Sonne auf noch so viele Tennis-Kämpfe gnadenlos brennen, strahlend ging insgesamt am Ende der Medenrunde der TC Tauberbischofsheim hervor: Aufstiege, mehrmals Tabellenerste, eine Sieges durchsonnte Saison.

In diese Sonnen-Saison reihten sich auch die Herren 65 in ihrem letzten Spiel ein: Lokalderby gegen den TC Lauda auf eigenem Sand. Lokalderby riecht nach Prestige-Kampf, Bestbesetzung ist „heilige Pflicht“. Diese erfüllten siegreich August Horn, Gerd Gotthardt, Bernhard Hess, Lothar Döring, Otmar Schäfer, nur das „Ehren-Einzel“ musste Reiner Hammer ganz knapp nach 2,5 Stunden Lauda überlassen.

Von den nicht mehr entscheidenden Doppeln holten zwei „Tauber“, nur das 3. Doppel mit Karlheinz Münch/Erich Schönleber ging mit einem Wimpernschlag im Match-Tiebreak verloren. Mit dem klaren 7:2 Sieg festigte der „TC TBB“ in einer spielstarken 8er-Gruppe der 1. Bezirksliga seinen 3. Platz, während für Lauda in dieser Liga die Sonne unterging, sie müssen absteigen.

 

Bild:

Reiner Hammer im Einsatz

Artikel/Foto: Klaus Schenck