Am Montag den 25.07. fuhren die Klassen 11/3 und 12/3 voller Elan und Motivation mit dem Bus nach Frankfurt, um dort das Geschehen an der Börse mitzuverfolgen. Zu Beginn des Tages besichtigten die 48 Schüler und Lehrer die Paulskirche, die einen elementaren Platz in der deutschen Geschichte einnimmt. Die Kirche wurde nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wieder aufgebaut, jedoch nicht mehr in ihrer ursprünglichen Schönheit. 

Nach dem Einblick in die deutsche Geschichte stand dann schließlich der Besuch der Börse auf dem Plan. Zuerst bekamen die Schüler einen einstündigen Vortrag über die verschiedenen Elemente der Frankfurter Wertpapierbörse. Danach durften sie das Börsengeschehen live miterleben und sahen, wie alle Mitarbeiter ihrer Täglichen Aufgaben nachgingen.

Nach der dreistündigen Mittagspause ging es dann gegen 17:00 zum letzten Programmpunkt des Tages mit dem Besuch des Maintowers weiter. Von 200Metern Höhe hatten die Schüler und Lehrer bei überragendem Wetter einen fantastischen Blick über Frankfurt und das umliegende Gebiet.

 

IMG_4927